Samstag, 14. Dezember 2019
Notruf : 112

Übungsdienst – Patientengerechte Unfallrettung aus LKW

Übungsdienst – Patientengerechte Unfallrettung aus LKW

…hieß das Thema des Gruppendienstes der 5. Gruppe am Mittwoch 10.07.2019.

Angefangen mit einer theoretischen Einweisung im Gerätehaus ging es anschließend auf das Gelände der VTL (Veliev Transport Logistik) in Cremlingen.

Als Übungszenario wurde ein verunfallter Sattelschlepper angenommen, aus dem der Fahrer aufgrund seiner starken Verletzungen im Rückenbereich patientengerecht gerettet werden musste. Trotz langjähriger Erfahrungen bei der Rettung von Eingeklemmten aus verunfallten PKWs bei Verkehrsunfällen hielt das eher unbekannte Einsatzobjekt LKW die ein oder andere zu bewältigende Herausforderung für die Cremlinger Kameraden bereit.

Um ein sicheres Arbeiten in bis zu 2 Metern Höhe zu gewährleisten wurde eine Rettungsplattform eingesetzt, auf der zwei Personen mit schwerem Gerät gleichzeitig arbeiten oder die Personenrettung durchführen können. Gemeinsam mit dem inneren Retter, der sich in der Fahrzeugkabine zur Betreuung des verunfallten Fahrers befand, konnte somit die Rettung eingeleitet werden. Um die Wirbelsäule des Patienten zu schonen wurde das Spineboard eingesetzt, auf dem dieser fixiert und transportiert werden kann.

Alle beteiligten Kameraden konnten an den diesem Abend viele Eindrücke sammeln, um in Zukunft noch besser auf mögliche Verkehrsunfälle dieser Größenordnung eingestellt zu sein. Ein großes Dankschön richtet die Feuerwehr Cremlingen in diesem Sinne der Firma in Cremlingen, die nicht lange zögerten und uns kurzer Hand einen ihrer LKW Zugmaschinen für diese Übung zur Verfügung stellte.